Personen
Taufstein-Kerzen
altarkreuzmitblumen
daecher
markt-oben
markt
mittelaltergottesdienst
mwg-2Luftballons
mwg-Luftballon
mwg-Pavillon
mwg-Taufstein-Blume
mwg-gebetswand
mwg-heikoh
mwg-kerzen
mwg-kerzen2
mwg-kerzenaufbank
mwg-sakristeimitbrot
nacht
stjohannis-innen

Herzlich willkommen auf der Website der Citykirche Schweinfurt! Wir wollen Kirche in Schweinfurt neu erfahrbar machen, abseits der üblichen Wege. Dafür benötigen wir Unterstützung. Wir freuen uns über Ihre Ideen und Ihr Interesse. Machen Sie mit und gestalten Sie Kirche! Online und im "richtigen Leben".

Titelseite der Ausgabe

Die neueste Ausgabe von "evangelisch in schweinfurt" finden Sie hier.

Zum Archiv, E-Mail-Abo und mehr:

www.evangelisch-in-schweinfurt.de

Predigt: Arbeiten mit dem richtigen Maß

Verfasst von Heiko Kuschel am 9. Mai 2016 - 19:47
Bild von Heiko Kuschel

You may need: Adobe Flash Player.

Predigt_stv_Dekan.mp3

Liebe Frau Orf, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gäste, liebe Gemeinde!

Was predigt man denn bitteschön bei der Einführung zum stellvertretenden Dekan und zur Einführung der neuen Dekanats-Chefassistentin? An einem Montag. Wo alle am Sonntag schon den Predigttext von Exaudi durchgekaut haben. Ob die Kollegen den nochmal hören wollen? Ich hab sogar Frau Orf gefragt, ob sie nicht vielleicht die Predigt übernehmen will, aber sie meinte, die sie hat ja schon die Fürbitten.

Aber vielleicht ist es auch gar nicht so verkehrt. Viele, die heute hier sitzen, haben den Text noch im Ohr. Und ich finde, er passt richtig gut zu dem heutigen Anlass. Denn es geht hier im Epheserbrief genau um die Frage: Was tun wir eigentlich hier? Was ist das Wesentliche für uns? Wie füllen wir unsere Arbeit, was sind unsere Ziele? Und: Wie schaffen wir diese Arbeit, ohne an ihr zu zerbrechen, weil sie zu viel wird? 

Wagenkirche: Auf ein Bierchen mit Gott

Verfasst von admin am 6. Mai 2016 - 15:29

You may need: Adobe Flash Player.

20160506.mp3

Herzlich willkommen zur Wagenkirche an diesem wunderschönen Tag!

Zwei Männer ziehen ihr Wägelchen durch die Gegend. Das kommt mir doch irgendwie bekannt vor. Hab ich gestern auch gesehen. Ulli, hol doch mal das Bier raus aus unserm Wagen und mach die Musik an!

So ein Schmarrn. Wir sind doch nicht auf Vatertagstour. Und Bier haben wir auch nicht in unserer Kirche, höchstens noch ne Flasche Wasser.

Könnten wir ja mal einführen. Im Sommer zur Abkühlung, wenigstens einen Schluck Radler. OK, Bier haben wir keines, Musik haben wir höchstens hier auf dem Handy dabei. Aber zwei Männer mit ihrem Wägelchen sind wir immer noch.

Aber Christi Himmelfahrt ist auch schon vorbei. Und wir sind auch nicht zum Saufen da, falls du das noch nicht gemerkt haben solltest.

Ja, stimmt. Wir wollen hier mit den Leuten ins Gespräch kommen. Und ihnen von Gott erzählen.

Gestern war ja auch nicht nur Vatertag. Sondern vor allem Christi Himmelfahrt.

Das passt doch eigentlich ganz gut: Der Tag, an dem Jesus zu seinem Vater zurückgekehrt ist. Und Jesus hat uns gesagt: Gott ist für uns wie ein liebender Vater. Zu ihm können wir mit allem kommen, was uns beschäftigt.

Ja, das passt wirklich gut zusammen!

Gilt aber nicht nur für Vatertag und funktioniert auch ohne Bier.

Mit Gott können Sie reden. Jederzeit und überall. Wo Sie gerade sind.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie mit Gott ins Gespräch kommen. Probieren Sie's doch einfach mal aus! Nehmen Sie sich an diesem Wochenende mal ein paar Minuten Zeit dafür.

Predigt: Beten und zur Ruhe kommen

Verfasst von Heiko Kuschel am 1. Mai 2016 - 13:39
Bild von Heiko Kuschel

You may need: Adobe Flash Player.

Predigt_Rogate_16.mp3

Liebe Gemeinde!

Diese Predigt habe ich zu einem großen Teil im Zug geschrieben. Auf dem Weg von Linz nach Hause. In Linz hatten sich knapp 100 Menschen aus den unterschiedlichsten Citykirchenprojekten getroffen, um sich drei Tage lang auszutauschen und ins Gespräch zu kommen. „Kirche in der City – zwischen Stahl und Elektronik“ war der Titel dieser Tagung. Wir haben die Voestalpine kennengelernt, ein großes Stahlwerk, und die pastorale Arbeit im Treffpunkt mensch und arbeit auf dem Firmengelände. Wir waren im ars electronica center und haben gefragt: Wie wird sich unser Leben und auch die kirchliche Arbeit durch die Digitalisierung verändern? Ich glaube, da kommt noch einiges auf uns zu, und selbst ich, der ich ja doch sehr technikinteressiert bin, bin bei manchen Entwicklungen skeptisch, ob das für uns Menschen so gut ist.

Sie wollen immer informiert sein über die neuesten Nachrichten und Termine der Citykirche?

Dazu bieten wir Ihnen viele verschiedene Wege:

Inhalt abgleichen

Citykirche Schweinfurt | Martin-Luther-Platz 18 | 97421 Schweinfurt | info@citykirche-schweinfurt.de
Kontakt | Impressum | Datenschutz

Drupal theme by Kiwi Themes.